Black lives matter

------- | -------

Kundenservice  |  Größentabelle  Lieferinformationen  |  Rücksendungen  Sichere Bezahlung | Zahlungsmöglichkeiten

×Die Versandkosten werden automatisch nach Ihrem geografischen Gebiet berechnet

×Bei Lieferungen außerhalb der EU wird der Preis ohne Steuern bei der Zahlung angezeigt

×Hilfe? concierge@berlinestanous.com

 Währungsrechner CHF, $, $CA, ¥ >> 

Virement  Visa  Mastercard1  AmericanExpress  ApplePay GooglePay

 

Mehr Informationen

Verfügbarkeit : Auf Lager

0.00€ inkl. MwSt

Join the movement!

#GeorgeFloyd Berlin 2

Bild: Twitter Adelino @SBrother27, www.reddit.com

Graffiti #GeorgeFloyd von Eme Freethinker

Auf einem Abschnitt der Berliner Mauer produzierte der dominikanische Straßenkünstler Jesus Cruz Artiles a.k.a. Eme Freethinker am 29. Mai 2020 ein Graffiti zu Ehren von George Floyd.

Der Afroamerikaner George Floyd wurde in Minneapolis bei einer unverhältnismäßigen Intervention der Polizei getötet. George Floyd wurde wegen des Verdachts der Verwendung eines gefälschten 20-Dollar-Scheines verhaftet und von einem Polizisten mit Handschellen gefesselt und am Boden festgehalten, der ihn fast 9 Minuten lang mit dem Knie am Hals am Bauch festhielt. Die von einem Passanten gefilmte Szene wurde auf Facebook Live übertragen.

Das Drama, das einen Polizeibrutalität hat, entfachte Amerikas Rassenwunden und löste in den Vereinigten Staaten Ärger aus.

Während in europäischen Städten, die ebenfalls Rassismus ausgesetzt sind, mit Demonstrationen wie in Berlin Wut zunimmt, ist Street Art, insbesondere Graffiti, ein Ausdruck, der seine volle Bedeutung annimmt: Anspruch, Ausdruck, Empörung eines schwarzen Künstlers Diese Mauer wurde einst "Mauer der Schande" genannt. 

www.emefreethinker.com

Aktivismus

  TEILEN   Facebook Share       Twitter Share      Instagram      WeChat

 
 

 

 

Newsletter de